Breadcrump- bzw. Brotkrümel-Navigation

Kirche des Hl. Josef (Kostel sv. Josefa)

Die Kirche ist Bestandteil des Kapuzinerklosters, welches im Jahre 1630 von Gerhard von Questenberg gegründet worden ist. Der einfache, rechteckige, nicht verzierte Bau nach Kapuzinischer Art mit einem Hof, in dem sich unter Gewölbedächern barocke Sandsteinstatuen des Heiligen. Juda Thaddeus und zweier Engel befinden, verfügt auch über eine einfache Innenausstattung. An die preusische Belagerung Prags im Jahre 1757 erinnern zwei Kanonenkugeln in Gewölbe der Kirche.

Kirche des Hl. Josef (Kostel sv. Josefa), Na Poříčí 1a, Praha 1 - Nové Město, 110 00
Web: http://www.kapucini.cz
tel.: +420224248847

Regelmäßige römisch-katholische Gottesdienste:

sonntags: 9.00 und 11.00 (in Französisch) Mo - Fr: 13.00 - 16.00 – durchgehende Adoration

Die Kirche kann täglich von 10:00 bis 17:00, außerhalb der Gottesdienste und Adoration, besichtigt werden. Bei größeren Gruppen wird um Voranmeldung gebeten.

detaillierte Informationen zeigen