Breadcrump- bzw. Brotkrümel-Navigation

Platz des Georg von Podiebrad (Náměstí Jiřího z Poděbrad)

Der Platz des Georg von Podiebrad wurde im Jahre 1896 angelegt und trug früher den Namen Platz des Königs Georg (tsch.: náměstí krále Jiřího). Die heutige Bezeichnung erhielt der Platz im Jahre 1948. Die größte Fläche nimmt der städtische Park ein, der im 19. und 20. Jahrhundert statt der vorhandenen Gärten angelegt worden ist. Die Dominante des Platzes bildet das außergewöhnliche Bauwerk der Kirche des heiligen Herzens des Herrn (tsch.: chrám Nejsvětějšího Srdce Páně) aus den Jahren 1928 – 1932, ein Werk der bedeutenden Architekten Josip Plečnik, der über slowenische Wurzeln verfügte.

Platz des Georg von Podiebrad (Náměstí Jiřího z Poděbrad), náměstí Jiřího z Poděbrad, Praha 3 - Vinohrady, 130 00

zusammenhängende Objekte