Breadcrump- bzw. Brotkrümel-Navigation

Obstmarkt (Ovocný trh)

Ein kleinerer, länglicher Platz zwischen der Celetná und Rytířská Straße. Bereits zu Beginn des 13. Jahrhunderts existierte ein Markt an dieser Stelle. Der Verkauf von Obst war hier bis zum Anfang des 20. Jahrhunderts dominant. Die gegenwärtige Bezeichnung gilt seit dem Jahre 1870. Am Obstmarkt befinden sich einige bekannte Prager Gebäude – das Ständetheater (tsch.: Stavovské divadlo), das Karolinum, das Kolowrat Palais, das Haus Zur Schwarzen Mutter Gottes (tsch.: Dům U Černé Matky Boží) oder der hintere Trakt des Myslbek Palais. Heute ist der Obstmarkt Bestandteil der Fußgängerzone in der Altstadt.

Obstmarkt (Ovocný trh), Ovocný trh, Praha 1 - Staré Město, 110 00

Programme