Breadcrump- bzw. Brotkrümel-Navigation

Großprior Palast (Velkopřevorský palác)

Im Großprior Palast befindet sich der Sitz des höchsten tschechischen Vorsitzes des Souveränen Ritterordens des Hl. Johann Jerusalem von Rhodos und Malta, alias Johanniter – Malteserritter. Bei der Umfassungsmauer des Großprior Palastes steht die älteste und größte Platane in Prag – die Beethoven-Platane. Laut einer Legende pflegte der Komponist während seiner Prag-Besuche im Jahre 1796 unter ihr zu sitzen.

Großprior Palast (Velkopřevorský palác), Lázeňská 2, Praha 1 - Malá Strana, 118 00
Web: http://www.velkoprevorskypalac.cz/

Objekt geschichte

Gemeinsam mit der benachbarten Kirche der Jungfrau Maria, genannt „unter der Kette am Ende der Brücke“, wurde der Palast nach der Rückkehr der tschechischen Ritter vom zweiten Kreuzzug rund um das Jahr 1180 als Festungshof gegründet. Er bereitete die tschechischen Ritter auf den Schutz des Christentums vor dem Islam und auf die Befreiung des Heiligen Landes vor. Gleichzeitig diente er als Spital, um zur Erfüllung der zweiten Ordensmission beizutragen, die auf wohltätiger Tätigkeit und der Pflege von Verletzten und Kranken beruhte. In mehr als 800 Jahren seiner Existenz wechselte die Ansicht des Palastes alle wichtigen Baustile ab. Der Bau wurde im 12. Jahrhundert im romanischen Baustil begonnen, in der Gotik nach dem Jahre 1420 und nochmals nach dem Jahre 1530 erweitert. Einen gründlichen Umbau unterzog sich der Palast nach dem Jahre 1610 im Renaissance-Stil und am Schluss noch im Barockstil nach dem Jahre 1725. Im repräsentativen Teil befinden sich das „piano nobile“ mit den Kemenaten des Großpriors und der Hauptrittersaal, wo die Malteserritter tagten. In allen Räumen hängen kostbare Bilder, hauptsächlich tschechischer, deutscher und italienischer Barockmeister. Das tschechische Priorat ist das älteste Johanniter-Priorat überhaupt. Ebenso wie in seiner 800-jährigen Geschichte sitzt auch heute hier der tschechische Großprior des Malteserorderns mit seiner Verwaltung.

Geschichte des Objekts zeigen