Breadcrump- bzw. Brotkrümel-Navigation

Statue von Karel Hynek Mácha

Das Bronzedenkmal für Karl Hynek Mácha, der ganz in der Nähe, im Haus zum weißen Adler (U Bílého orla) in Újezd geboren wurde.

Statue von Karel Hynek Mácha, Petřínské sady, Praha 1

Petřínské sady (Obstgarten) im Park auf dem Nebozízek; der Bildhauer Josef Václav Myslbek und der Architekt Antonín Balšánek schufen in den Jahren 1910 - 12 das Bronzedenkmal für Karl Hynek Mácha, der ganz in der Nähe, im Haus zum weißen Adler (U Bílého orla) in Újezd geboren wurde.

Dieses, zu den populärsten Prager Statuen zählende Denkmal ist ein Symbol ewiger Jugend und Liebe, das auf das berühmte Gedicht Mai dieses Autors zurückzuführen ist. Der Dichter steht hier, leicht mit der rechten Hand an die Mauer gestützt, auf der ein offenes Heft liegt, und hält in der linken Hand einen Fliederstrauß. Der Sockel ist aus poliertem Granit.

detaillierte Informationen zeigen

zusammenhängende Objekte