Breadcrump- bzw. Brotkrümel-Navigation

Statue von Jan Žižka

Das Denkmal wurde im Jahr 1950 enthüllt, und zwar am Jahrestag der Schlacht auf dem Vítkov-Hügel, in der die Hussiten unter der Führung von Jan Žižka an diesem Ort die Kreuzritter besiegten. Dieses Bronzedenkmal hat ehrfurchterregende Maße: Denkmalhöhe einschl. Podest: 22 m und Gesamtgewicht: 16,5 t.

Statue von Jan Žižka, Národní památník na Vítkově, Praha 3 - Žižkov, 13000

Nationaldenkmal auf dem Vítkov-Hügel; Kuenstler: Prof. Bohumil Kafka in den Jahren 1931 - 1941. Das Denkmal wurde im Jahr 1950 enthüllt, und zwar am Jahrestag der Schlacht auf dem Vítkov-Hügel, in der die Hussiten unter der Führung von Jan Žižka an diesem Ort die Kreuzritter besiegten.

Dieses Bronzedenkmal hat ehrfurchterregende Maße: Denkmalhöhe einschl. Podest: 22 m; die beiden Beine des Reiters wiegen 398 kg, eine Hand 195 kg, der Kopf 105 kg, das Schwert 110 kg. Eigenhöhe des Denkmals: 9 m, Höhe des Pferdes: 9,6 m, Gesamtgewicht: 16,5 t. Bestehend aus 39 Bronzeteilen, die an Ort und Stelle zusammengeschweißt wurden. Dies ist eine der weltweit größten Reiterstatuen.

Für die Gestalt Žižkas stand der Prager Ringkämpfer Jiránek Modell. Als Pferdemodell diente das schönste Pferd aus dem Gestüt in Tlumačov, das dem Autor vom Landwirtschaftsministerium bereitgestellt wurde. Die Berechnung der Statik eines derart gewichtigen Denkmals war sehr kompliziert und wurde von Prof. Bedřich Hacar durchgeführt.

detaillierte Informationen zeigen