Breadcrump- bzw. Brotkrümel-Navigation

Kirche des H. Ignaz (Kostel sv. Ignáce)

Die frühbarocke Kirche war ursprünglich Bestandteil des ehemaligen Jesuitenklosters (angeblich der drittgrößte Jesuitenkomplex in Europa), der als Fakultätskrankenhaus gedient hat. Die Dominante des Karlsplatzes, erbaute in den Jahren 1665 – 1671 vom Architekten Carlo Lurago. Die Inneneinrichtung wirkt auf Besucher auf Grund ihres reichhaltigen, barocken Dekors und der Lichstreuung beeindruckend. Die Einrichtung stammt vorwiegend aus der Zeit rund um das Jahr 1770.

Kirche des H. Ignaz (Kostel sv. Ignáce), Ječná 2, Praha 2 - Nové Město, 120 00
Web: http://www.kostelignac.cz/, e-mail: info@kostelignac.cz
tel.: +420221990200, +420603522288

Regelmäßige römisch-katholische Gottesdienste:

Mo — Fr 6.15, 7.30, 17.30, jeden letzten Mittwoch im Monat 19.00 rhythmischer Gottesdienst

Sa: 6.30, 7.30, 17.30

So: 7.00, 9.00, 11.00 (Latein), 17.30

Besichtigungszeiten 6.00 — 12.00 und 15.30 — 18.30

detaillierte Informationen zeigen

zusammenhängende Objekte