Breadcrump- bzw. Brotkrümel-Navigation

Das Denkmal von Jan Palach – die Skulpturengruppe „Das Haus des Sohnes“ und „Das Haus der Mutter“

Die einzigartige Skulpturengruppe unweit der Philologischen Fakultät ist ihrem Studenten Jan Palach gewidmet, der sich am 16. Januar 1969 aus Protest gegen die sowjetische Besatzung verbrannte. Das Skulpturenpaar genannt „Das Haus des Sohnes“ und „Das Haus der Mutter“ ist ein Kunstwerk des amerikanischen Bildhauers und Architekten tschechischen Ursprungs John Hejduk. „Das Haus des Sohnes“, mit heller Farbe, repräsentiert Jan Palach selbst. „Das Haus der Mutter“ ist dunkler, als ob es rostig wäre, und verweist auf Palachs verzweifelte Mutter. Eine Gedenktafel mit dem Gedicht „Das Begräbnis des Jan Palach“ des amerikanischen Schriftstellers David Shapiro ergänzt die Installation mit den symbolischen Flammen.

Das Denkmal von Jan Palach – die Skulpturengruppe „Das Haus des Sohnes“ und „Das Haus der Mutter“, Alšovo nábřeží, Praha 1 - Staré Město, 110 00