Breadcrump- bzw. Brotkrümel-Navigation

Die Nostalgiestraßenbahn Nr. 23

Seit 25. März fahren 18 historische Straßenbahnen des Typs T3 auf einer speziellen Sightseeingstrecke. Diese sind außerdem im Stil der 80er Jahre renoviert und auch die Endstationen scheinen Retro. Wenn Sie die Schönheit Prags entdecken wollen, dann zögern Sie nicht und steigen Sie in die Straßenbahn Nr. 23 ein.

Die Nostalgiestraßenbahn Nr. 23
Web: http://www.dpp.cz/nostalgicka-tramvajova-linka-c-23/

Ab Samstag, dem 25. März 2017 könnte Ihnen auf den Straßen Prags die Nostalgielinie 23 begegnen, welche komplett von historischen Garnituren des Typs T3 durchgeführt wird. Diese führt Sie durch das historische Stadtzentrum.

Die Straßenbahn T3 wurde erstmals im Jahre 1960 auf der internationalen Messe in Brünn vorgestellt, der regelmäßige Betrieb durch Garnituren diesen Typs wurde in Prag im November 1962 begonnen und verlässlich transportierte sie mehrere Generationen an Einwohnern und Besuchern unserer Stadt bis ins Jahre 2011.

Die Linie ist auf der Strecke Královka – Malovanka – Pražský hrad (dt.: Prager Burg) – Královský letohrádek (dt:.: Königliches Lustschloss) – Malostranská – Malostranské náměstí/Platz – Újezd – Národní divadlo (dt.: Nationaltheater) – Národní třída – Karlovo náměstí/Platz – I. P. Pavlova – Vinohrady – Zvonařka in Betrieb.


Für eine Fahrt wird kein außerordentlicher Fahrpreis fällig, in den Straßenbahnen 23 gilt der Standardtarif der Prager öffentlichen Verkehrsmittel. Die Linie ist täglich von 8.30 bis 19.00 in Betrieb, zurzeit im Intervall von 30 Minuten (von Ende April bis Mitte Oktober an Wochenenden und Feiertagen 15-20 Minuten). Den Fahrplan finden Sie hier.

 

detaillierte Informationen zeigen