Breadcrump- bzw. Brotkrümel-Navigation

Hl. Agnes von Böhmen und die Geschichte der Kreuzherren

Museum der Karlsbrücke (Muzeum Karlova mostu), Křižovnické náměstí 3, Praha 1 - Staré Město, 110 00

Datum und Zeit der Veranstaltung

Dauerausstellung

Das Museum der Karlsbrücke verfügt über eine neue Ausstellung, die der hl. Agnes von Böhmen gewidmet wird, die die Gründerin und Schirmherrin des Ritterordens der Kreuzherren mit dem roten Stern ist.

Im 1233, hl. Agnes gründete eine Laienbruderschaft, die in Prag karitativen Aufgaben nachging. Aus dieser Brüder entwickelte sich der Ritterorden der Kreuzherren mit dem roten Stern. 1252 ließen sich die Kreuzherren an der Judithbrücke (Vorgängerbau der Karlsbrücke) am rechten Ufer der Moldau. Sie übernahmen die Befestigung und Wartung der nahegelegenen Brücke. Im 20. Jahrhundert, wurden die Brüder von Nazis und Kommunisten verfolgt. Nach der Samtenen Revolution begann ein neues Leben im Konvent.

detaillierte Informationen zeigen