Breadcrump- bzw. Brotkrümel-Navigation

Die Geschichte der Prager Burg

Prager Burg - Alter Königspalast (Starý královský palác), Pražský hrad, Praha 1 - Hradčany, 119 08
Web: http://www.hrad.cz, e-mail: tourist.info@hrad.cz
tel.: +420420224372434, +420224371111

Datum und Zeit der Veranstaltung

1. 1. 2014 – 31. 12. 2018

Die Dauerausstellung Die Geschichte der Prager Burg (Příběh Pražského hradu), die im Alten Königspalais untergebracht ist, stellt Originalexponate aus der Burgsammlung aus und erklärt die Bauentwicklung der Prager Burg. Es handelt sich hierbei um die Geschichte des wichtigsten Burgkomplexes in der Tschechischen Republik sowie jener Leute, die mit ihm verbunden sind – Herrscher und Präsidenten, Adelige und Höflinge, Künstler, Bauherren, Architekten und Wissenschaftler sowie Handwerker und Dienerschaft. Es ist die Geschichte des Areals, das in sich das Geheimnis der letzten Ruhestätte der bedeutendsten tschechischen Fürsten und Könige sowie der Schutzheiligen der Böhmischen Lande trägt; des Platzes, der die tschechischen Kronjuwelen, den Schatz des Heiligen Veit, bewacht; aber auch des Ortes, der den ehrwürdigen Sitz des Staatsoberhaupts darstellt.

Die Ausstellung ist thematisch in zwei Teile aufgeteilt, in eine Haupttrasse und in thematische Abzweigungen, also in Begebenheiten. Die Haupttrasse zeigt die Entwicklung des Areals von der Urgeschichte bis in die Gegenwart. Es gibt hier Modelle der Prager Burg der einzelnen Entwicklungsetappen, ergänzt durch Gegenstände, die oft einen Superlativen in sich bergen – am Ältesten, einzigartig, am Wertvollsten, am Gewöhnlichsten und am Geheimnisvollsten. Die Haupttrasse wird von thematischen Abzweigungen ergänzt, wie zum Beispiel der Geschichte der tschechischen Schutzheiligen, der Geschichte des Tafelns, der Geschichte der Bildung und der Krönungsgeschichte. Diese detaillierten Ausstellungen umfassen je ein Thema, das eng mit der Prager Burg und ihrer Geschichte verbunden ist. Die einzelnen Geschichten erstrecken sich über zahlreiche Jahrhunderte und umfassen wiederum bedeutende Originalexponate, die die längeren, passenden Fachtexte ergänzen.

Nach dem Verlassen der Ausstellungsräume können Interessierte das ganze Burgareal nochmals durchschreiten und auf Grund der erhaltenen Erkenntnisse die Plätze in einem neuen Zusammenhang erkunden. Für Kinder ist das Programm mit dem Titel Spiel auf der Burg bestimmt, das spezielle Aufgaben umfasst.

detaillierte Informationen zeigen