Breadcrump- bzw. Brotkrümel-Navigation

Denkmal für die Opfer des Kommunismus

Am Fuße des Petřín-Hügels mit Aussicht aus der Vítězná Straße befindet sich eines der ungewöhnlichsten Denkmäler Prags vom Bildhauer Olbram Zoubek. Das Denkmal wird von einer sich verengenden Treppe gebildet, auf der hintereinander sieben männliche Bronzefiguren schreiten. Die erste Statue ist ganz, jede folgende verliert allerdings ein Stück Körper. Der Bildhauer drückt damit das sich steigernde Leiden der politischen Gefangenen in den 50er Jahren in der kommunistischen Tschechoslowakei aus.

  • Sehenswürdigkeiten & Architektur
  • Statuen, Denkmäler

Kontakte

  • Denkmal für die Opfer des Kommunismus
  • Újezd
  • 118 00 Praha 1- Malá Strana