Breadcrump- bzw. Brotkrümel-Navigation

Bethlemskapelle (Betlémská kaple)

Die Kapelle wurde im Jahre 1391 für tschechische Predigten errichtet. In den Jahren 1402–1413 war sie Wirkungsort von Meister Jan Hus. Im Jahre 1786 wurde sie größtenteils zerstört, doch in den 50-er Jahren des 20. Jahrhunderts wurde eine Replik der ursprünglichen Gestalt unter Verwendung der erhaltenen Mauerwerk-Fragmente errichtet. Heute dienen die Räumlichkeiten der Kapelle als Festsaal der Tschechischen Technischen Universität Prag (ČVUT), im angrenzenden Haus des Predigers ist im ersten Stockwerk eine Dauerausstellung über die Geschichte der Kapelle und der Wohnung, in der Meister Jan Hus wohnte, untergebracht.

  • Sehenswürdigkeiten & Architektur
  • Kirchen
  • Kultur & Unterhaltung
  • Konzertsäle
  • barrierefreier Zugang

Öffnungszeiten

    • November – März
    • ganze Woche
    • 10.00 – 18.00
    • April – Oktober
    • ganze Woche
    • 10.00 – 19.00

letzter Einlass 30 Min. vor Schließung

Eintrittspreise

  • Grundpreis 60 Kč
  • ermäßigter Eintrittspreis 30 Kč

praktische Informationen

Ausstellung im anliegenden Haus des Predigers:
•Die Bethlehemskapelle in der tschechischen Geschichte und der Tradition des nichtkatholischen Denkens
•Leben und Werk des Meisters Jan Hus, in den oberen Räumlichkeiten befindet sich die Wohnung des Predigers

Die Bethlehemsgalerie — Der Ausstellungssaal ČVUT befindet sich im Erdgeschoß.

Der Reiseführerservice auf Tschechisch und in Fremdsprachen ist kostenfrei; gedruckte Informationen über die Kapelle stehen in fast allen Weltsprachen zur Verfügung.

Kapazität: 400 Plätze, in den Wintermonaten ist die Kapelle geheizt.

praktische Informationen zeigen

Kontakte

  • Bethlemskapelle (Betlémská kaple)
  • Betlémské náměstí 4
  • 110 00 Praha 1- Staré Město
  • +420224248595
  • +420724229287

Programme