Breadcrump- bzw. Brotkrümel-Navigation

Währung

Tschechisches Geld

Die Währung in der Tschechischen Republik ist die Tschechische Krone (Česká koruna) (Kč / CZK). Obwohl die Tschechische Republik Mitglied in der Europäischen Union ist, hat das Land bislang nicht den Euro übernommen.
Banknoten
gibt es als folgende Geldscheine: 100, 200, 500, 1000, 2000, 5000 CZK. Münzen gibt es in folgenden Ausführungen: 1, 2, 5, 10, 20 und 50 CZK.

 

Geldwechsel in Prag

Es gibt eine Vielzahl an Wechselstuben in Prag – im Stadtzentrum als auch am Prager Flughafen und an den Hauptbahnhöfen und Autobusbahnhöfen. Nachdem Sie die Wechselkurse verglichen und den besten gefunden haben, vergessen Sie nicht nach der Gebühr zu fragen. Ein guter Tipp ist, danach zu fragen, wieviel tschechische Kronen Sie schlussendlich erhalten, nachdem alle Gebühren abgezogen worden sind. Geld in Banken zu wechseln ist auch ratsam. Der Wechselkurs kann auf folgender Seite gefunden werden www.cnb.cz

 

Die Gesetzesnovelle zur Geldwechseltätigkeit tritt mit 1. 4. 2019 in Kraft und bringt eine Reihe neuer Regeln, u.a. die Möglichkeit, bis zu drei Stunden lang von der Durchführung des Geldwechsels zurückzutreten. Mehr Informationen finden Sie hier.

 

Wechselkurse

Neben den aktuellen Wechselkursen finden Sie hier einen einfach anzuwendenden Währungsrechner.

 

Geldkarten und Bankomate (ATMs) in Prag

Die meisten internationalen Geldkarten – vor allem Visa und Mastercard – werden breitflächig in den Prager Geschäften, Hotels und Restaurants akzeptiert.
Es gibt eine Vielzahl an Bankomaten im Stadtzentrum von Prag – in Banken, großen Einkaufszentren und insbesondere in den U-Bahnstationen. Die meisten von ihnen akzeptieren die regulären internationalen Karten mit dem Visa, Plus, Mastercard, Cirrus oder Maestro Symbol.